Wohnen am Abteiberg / Mietwohnungen

Vom kompakten 2-Zimmer-Appartement bis hin zur großzügigen Dachgeschosswohnung für die Liebhaber des außergewöhnlichen Wohnens: Die 139 Mietwohnungen in den Roermonder Höfen haben für viele Wohnwünsche ein geschmackvolles Angebot.
Zum Beispiel:

  • gemütliche Appartements ab 50 m² für Singles
  • hochwertige 2-Zimmer-Wohnungen für das moderne Paar
  • geräumige 3-Zimmer-Wohnungen für die junge Familie
  • barrierefreie Wohnungen für das gehobene Alter
  • Dachgeschosswohnungen für den besonderen Anspruch.

 

Alle Wohnungen sind mit geräumigen, überwiegend zur Innenhofseite ausgerichteten Balkonen bzw. Terrassen ausgestattet, auf die ab mittags die Sonne scheint. Raumhohe Fenster lösen die Grenze zwischen drinnen und draußen auf und schaffen ein gehobenes Wohnerlebnis mit Blick auf die landschaftsgärtnerisch gestaltenen Innenhöfe und die historische Kulisse des „grünen Kulturhügels“ Abteiberg.

 

Die Grundausstattung der Wohnungen ist dem gehobenen Anspruch des Objektes angemessen. Dazu gehören unter anderem eine energiesparsame Fußbodenheizung, wahlweise Parkett- oder Fliesenböden, automatische Rollläden in den Schlafräumen (im Erdgeschoss in allen Räumen) sowie eine moderne Badeinrichtung und eine Einbauküche.

 

Sämtliche Wohnungen sind barrierearm gestaltet. Einige Wohnungen werden in der Innenraumgestaltung komplett barrierefrei realisiert. Innerhalb der Roermonder Höfe sowie im Umfeld des Objektes wird es adäquate Dienstleister geben, die den Mieterwunsch nach einem umfassenden Service-Wohnen erfüllen können. Für die jungen Familien wird eine städtische Kindertagesstätte direkt auf dem Gelände der Roermonder Höfe eingerichtet.

 

Zu den Eingängen der Wohngebäude führen barrierefreie Fußwege bzw. Rampen, die sich von der Hofdiagonalen aus in die einzelnen Höfe verzweigen. Das grüne Band aus kleinen Freiflächen lässt sich über Wege und Pfade erkunden, die mit abwechselnden Naturmaterialien und den Höhenunterschieden des Geländes spielen. Vor den Terrassen- und Balkonseiten der Wohngebäude markieren höhergelegte Beete und abgrenzende Bepflanzungen die Trennung zwischen Hoföffentlichkeit und Hausgarten-Privatsphäre der Bewohner.

 

Alle Wohngebäude haben jeweils einen direkten Zugang zu einer der beiden Tiefgaragen mit insgesamt rund 120 Stellplätzen, die den Bewohnern und deren Besucher vorbehalten sind. Im Juni 2018 wurden bereits 56 Wohnungen fertiggestellt, die ab sofort bezugsfertig sind. Darüber hinaus entstehen bis Ende Februar 2019 weitere neun Wohnungen.

 

zurück zu Wohnen